07. April 2020
Ein Wollknäuel in meiner Hand spannt Fäden wohin ich es will. Lasse ich die Wolle liegen, so bleibt sie einfach nur ein Knäuel, eine Möglichkeit die ich ergreifen kann. Sobald ich beginne mit ihr zu stricken, nimmt sie Muster und Form nach meiner Idee an und ich entwickle meine Vorstellung in die Realität. Lasse ich das Wollknäuel achtlos liegen, so kann es sich verknoten und verwickeln. Es ist so wertvoll, wenn ich meine Vorstellungen in der Realität sehen kann. Wow das ist aus dem...
06. April 2020
Licht ist die Verbindung zwischen dir und mir. Licht sind wir. Du kannst die Umstände nicht vorausdenken. Du kannst dich nur dem Moment hingeben. Dadurch knüpft sich die Lichtverbindung zum nächsten Moment mit seinen Möglichkeiten. So lebst du von Moment zu Moment, erfüllt und verbunden und hast erst im Nachhinein eine Antwort gefunden :)
05. April 2020
Ich sitze an meinem Sonnenfenster und lasse mich bescheinen. Wie wohlig ist das warme Gefühl das mich berührt. Die Frühlingssonne strahlt so hell, dass ich ihr gar nicht von Auge zu Auge begegnen kann. Wie wunderbar ist das Leben * so wertvolle Geschenke erreichen mich mittem im Alltag einfach so. Danke Leben :)
04. April 2020
Gedanken sind flüchtig. Sie kommen und gehen, nur die Wiederholung lässt sie bestehen. Gedanken verbinden sich mit deinen Gefühlen und bringen die Zahnräder der Realität zum Laufen. Du findest sie wieder nicht nur in Lieder, sondern ganz deutlich sichtbar in deinem täglichen Leben. Wow wie vielfältig ist unser Sein, gerne bringe ich mich in mein Leben ein :)
03. April 2020
Gänseblümchen sind die Helden der Wiesen. Sie zwischen all dem Grün fröhlich spriessen. Sie lassen mich ihre Freude am Sein erfühlen und bringen mein Herz zum Erblühen. Fröhlich recke auch ich meinen Kopf den Sonnenstrahlen entgegen und bedanke mich für den göttlichen Segen :)
02. April 2020
Turbulenzen halten mich auf Trab. Versuche ich zu reagieren * fühle ich mich am Abend müde und schlapp. Nehme ich die Wirbel um mich herum wahr und bleibe bei mir, dann ist es als würde ich im Auge des Hurrikans sitzen, da ist es immer still und ruhig. So bewege ich mich in der Mitte des Trichters, indem ich einen Schritt nach dem Nächsten mache. Wobei mir bereits der nächste Schritt unbekannt ist und ich mich von Moment zu Moment leiten lasse. So bleibe ich im Ruhezentrum und bin am Ende...
01. April 2020
Nimm einen Pflanzensamen leg ihn in die Erde. Giesse ihn und lasse ihn von der Sonne bescheinen und du wirst sehen wie aus diesem Samen mit Hilfe der Elemente Transformation geschieht. Der Sprossling kommt aus der Erde und wächst bis zur Blüte. Dann geschieht eine erneute Transformation, hinein in den Ruhezyklus. Genauso ist es auch in unserem Leben, wir wachsen und ruhen. Rhythmus und Synergie sind die Zauberwirkungen unseres Lebens. Namaste :)
31. März 2020
Wachstum braucht Zeit und geschieht von innen nach aussen. Du hast eine Idee, oder einen Impuls, dann tust du was dir vom jetzigen Standpunkt aus möglich ist. Dann gibst du ihm Raum und diesen Raum füllt das Leben selbst mit seinen Gaben, die zu dir und deinen Plänen passen. Daraus entwickelt sich dann Wachstum für dich * für mich * für die Erde und für das Leben selbst :)
30. März 2020
Leichtigkeit lässt mich singen und bringt mein Herz zum Schwingen. Dankbar schaue ich zurück, Lebenserfahrungen brachten mir Glück. Ich wandere weiter Schritt für Schritt und wachse durch das Sein mit :)
29. März 2020
Wie geht es dir heute an diesem Tag * findest du es eine komische Frag´. Sag was bewegt dich heute sehr oder lachst du mehr? Ich hab heute Dinge mit neuen Augen gesehen, nicht alles konnte bestehen. Manches liess ich dank bar gehen. Anderes kam an eien neuen Platz. Manche Dinge strahlten mich dankbar an, weil ich sie entdlich in meinen Alltag nahm :)

Mehr anzeigen